Feature Beschreibung
Prozessor Espressif ESP-32
Eingangsspannung ca. 9 V bis 24 V DC (oder Digitalstrom)
Leistungsausgänge 8
Strom Summe max. 2 A
Schnittstellen 2 CTC-IR-Sender (je max. 12 mA), I2C
Strom online passiv ca. 20 mA bei 16V
Strom booten ca. 50 mA bei 16V zzgl. Schaltstrom für Initialisierung der Ausgänge


Lokmodul

Anschluss

Standardkonfiguration

  • Die Kontakte Gleis-A und Gleis-B mit dem Gleis bzw. der Spannungsversorgung verbinden.
  • Aktoren (Weichen, Signale, …) mit den Schaltausgängen (SW-x) verbinden.
  • Die CTC-IR-Sender mit IR1-GND und IR1-VCC bzw. IR2-GND und IR2-VCC verbinden.

Die Zuordnung der Pins zu Schaltern in der App kann konfiguriert werden (Cfg.xml).

Für die zwei (optionalen) Servos:

  • Die Versorgungsspannung für die Servos entweder über die Klemmen 5V/GND anschließen oder wie im Bild eine Huckepack-Platine auflöten.
  • Die Servos-Anschlüsse auf die Servo-Ausgänge aufstecken (Achtung: Pinbelegung der Stecker ist nicht standardisiert!).

Weitere Anschlüsse

Der I2C-Bus und die Reserved Pins werden von der aktuellen Firmware nicht unterstützt.


PDF Download