NFC-Reader und Tag

Speziell für den Einsatz im Garten, haben wir eine Alternative zu unserem CTC-IR-Sender geschaffen: Dabei setzen wir auf Nahfeldkommunikation (NFC), statt auf optische Infrarot-Signale.

Die Möglichkeiten bzgl. Positionserkennung und Automatisierung sind bei CTC-NFC-Reader identisch, zu denen des IR-Empfängers. Allerdings besteht bei NFC keine Möglichkeit die übertragenen Daten zu beeinflussen. Es wird lediglich, eine weltweit eindeutige Nummer übertragen, die im NFC-Tag schon vom Hersteller abgelegt wurde.

Die NFC-Tags bieten wir Ihnen, an die Eurobalise angelehnte Optik, an: NFC-Tag Balise

Die Halter sind aus wetterfestem Kunststoff. Das unter dem gelben Deckel platzierte Tag ist nach IP68 spezifiziert. Es übersteht also auch einen Regenguss, bei dem es zeitweise untergeht.

Alternativ können Sie auch gerne andere NFC-Tags verwenden, z. B. die NFC-Nägel, die Sie bei uns beziehen können: NFC-Nagel Diese werden in den Boden gesteckt, sodass ihr Kopf ca. 5 mm über die Schwellen hinaus ragt.

Der NFC-Reader hat eine Größe von 40 mm x 42 mm: NFC-Reader

Er wird unter die Lok montiert, sodass sich ein Leseabstand von ca 2 cm ergibt: NFC-Reader unter Lok

Angeschlossen wird der NFC-Reader mit 4 Kabeln an das CTC-Lokmodul-G.

Hinweis: An das CTC-Lokmodul-H0a, das gerne für kleine Gartenbahn-Loks genutzt wird, kann der CTC-NFC-Reader leider nicht angeschlossen werden. Betroffenen Kunden machen wir bei Bedarf ein attraktives Upgrade-Angebot.