ctc-app-doku-bild

CTC ist ein System aus Hard- und Software zur Steuerung von Modellbahnen. Es hat die folgenden Merkmale:

  • CTC-Module: Elektronische Baugruppen zur Ansteuerung von Lokomotiven, Weichen Signalen, Beleuchtungen, Aktions-Bausteine, etc. Auf jedem CTC-Modul übernimmt lokale Firmware und Konfiguration die lokalen Steuerungsaufgaben wie Motoransteuerung, Weichenschaltung, Lichter an/aus, etc. Die jeweilige Konfiguration ist dezentral im zugehörigen CTC-Modul gespeichert.
  • CTC-App: die Software dient als Anwenderschnittstelle (Grafische Anwenderschnittstelle) und kann sowohl auf einem SmartPhone, einem Tablet mit Android oder iOS oder auch auf einem PC mit Windows, MAC oder Linux eingesetzt werden. Eine dedizierte und kostenaufwendige spezielle zentral Steuereinheit ist nicht erforderlich.
  • CTC Module werden über die CTC-App konfiguriert.
  • Kommunikation über WLAN: über einen dedizierten WLAN Access Punkt (z.B. eine FritzBox) findet die Kommunikation zwischen CTC-App und CTC-Modulen sowie der CTC-Module untereinander statt. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt bis zu 54 Mbit/s. Ausser der Spannungsversorgung ist keinerlei Verkabelung notwendig.
  • Über die CTC-App werden die CTC-Module angesprochen. Die grafische Anwenderschnittstelle ermöglicht es beispielsweise Fahrgeschwindigkeit, Weichenstellung, Signallichter etc zu steuern.
  • Exakte Positionsermittlung: Bei kleinen Spuren (bis Spur 0) kann die CTC-App die exakte Position mit Hilfe dedizierter Infrarot-Sender im Gleis und Infrarot-Empfänger in der Lokomotive bestimmen. Ab Spur 1 wird dasselbe mit NFC-Tags im Gleis und einem NFC-Reader unter der Lok erreicht.
  • Waggon-Erkennung (Achszählung): Ab CTC-App 4.22 kann ein NFC-Reader unters Gleis montiert werden, um mit einem NFC-Tag versehene Waggons zu erkennen. Damit hat CTC einen adäquaten Ersatz für Achszähler - mit dem Vorteil, dass die App genau weiß welcher Waggon gerade vorbeigefahren ist.
  • Sound ist bei CTC per SUSI oder unter Verwendung eines DCC-Sound-Dekoders möglich.
  • Ein Parallelbetrieb mit anderen „marktgängigen“ Digital- und Analog-Systemen ist z.B. mithilfe des Z21-LAN-Protokolls möglich.

Die folgenden Bilder zeigen die CTC-App einmal auf einem PC und zweimal auf einem Android-Tablet:

ctc-app-doku-bild

ctc-app-doku-bild

ctc-app-doku-bild